Küchen­studios
Dreiklang Smoothie mit Orange
Dreiklang Smoothie mit Orange

Mehr Stauraum in der Küche: So nutzen Sie Ihre Küche optimal aus

Wer eine kleine Küche Zuhause besitzt, kennt dieses Problem wahrscheinlich nur zu gut: Der Stauraum reicht meist nicht aus, um alle Küchenutensilien sicher zu verstauen.

Termin vereinbaren Rückruf anfordern

Doch auch bei großen Küchen kann dank einer ergonomischen Küchenplanung zusätzlicher Platz für Küchenutensilien oder Lebensmittel entstehen. Damit Sie Ihren Stauraum in der Küche optimal ausnutzen können, hat PLANA für Sie diese effektiven Planungstipps zusammengestellt.

Überbreite Auszüge

Küchenunterschränke mit Vollauszug nutzen die komplette Schranktiefe aus

Beim Planen der Küche wird meist wenig Wert auf die Auszugssysteme von Schubladen gelegt. Jedoch kann hierbei auch zusätzlicher Platz für Küchenutensilien gewonnen werden. Mehr Stauraum erhalten Sie dank tiefen Schubladenauszügen. Mit einem Vollauszug bei Schubladen nutzen Sie die komplette Schranktiefe aus. Dadurch wird der Platz für Besteck oder Teller deutlich vergrößert.

Unterschränke mit breitem Auszug: Mehr Stauraum als mit zwei schmalen Auszügen

Bei den Küchenunterschränken kann ebenfalls zusätzlicher Stauraum gewonnen werden. Statt zwei schmale Auszüge sollten Sie besser einen breiten Schubladenauszug verwenden. Der Vorteil: An der Stelle, wo sonst die beiden Seitenwände der Schubladenauszüge zusammentreffen würden, entsteht zusätzlicher Stauraum. Mithilfe von praktischen Inneneinteilungssystemen oder geräumigen Besteckkästen lassen sich die breiten Auszüge übersichtlich organisieren.

Pronorm Schubladen Auszug

Hohe und geschlossene Seitenwände bei Schubladen einplanen

Ein weiterer Planungstipp für mehr Stauraum in der Küche sind hohe und geschlossene Seitenwände bei Schubladen. Im Gegensatz zu offenen Seitenwänden haben diese den Vorteil, dass alle Küchengeräte oder Lebensmittel einen sicheren Stand haben und das Stauvolumen sich nahezu verdoppelt. Niedrige Seitenwände von Schubladen lassen sich auch ganz einfach erhöhen. Besonders stilvoll sehen dabei Seitenwände mit Glaseinsätzen aus.

Auszug mit extrahohen Seitenwänden

Schmaler Apothekerschrank

Schmale Schränke bei kleinen Nischen einsetzen

Manchmal entstehen bei der Küchenplanung kleine Nischen, die für einen weiteren Unterschrank zu schmal sind. Jedoch können auch die kleinsten Nischen als zusätzlicher Stauraum dienen. Besonders neben dem Herd oder der Küchenspüle sind schmale Auszugsschränke sehr hilfreich, denn diese bergen genügend Platz für kleine Spül- oder Kochutensilien. Auch schmale Hochschränke lassen sich ohne Probleme realisieren.

Eckschrank L-Küche

Eckschränke einbauen: Stauraum bis in die letzte Ecke der Küche nutzen

Wenn es um die Ausnutzung der Ecken geht, sollten Sie keine Mühen scheuen. Denn dieser Raum kann platzsparend durch einen Eckschrank genutzt werden. Ein Karussellschrank beispielsweise bietet jede Menge Stauraum auf mehreren Etagen und ist durch seine Dreh- oder Schwenkauszüge ein echter Platzsparer. Auch Spezialanfertigungen von Eckschränken passend für Ihre Raumsituation sind problemlos möglich.

Lust auf Inspiration?

In unseren PLANA-Küchenstudios haben wir jede Menge interessante und bis ins Detail perfekt geplante Küchen. Schauen Sie doch einfach mal vorbei.