Background Header
Studio finden

Küchenfronten: Die Qual der Wahl durch Designvielfalt

PLANA-Designer-Küche mit edlen Hochglanz-Küchenfronten

Egal ob Sie eine komplett neue Küche planen oder nur Ihre Küchenfronten erneuern bzw. austauschen möchten – die Wahl der passenden Küchenfronten ist enorm wichtig. Denn sie nehmen den meisten Raum in Ihrer Küche ein und prägen deshalb Design und Ambiente. Gefallen Ihnen Küchen-Fronten in Hochglanz am besten oder bevorzugen Sie mattes Material? Vielleicht ist Ihnen auch eine gemütliche Holzküche am liebsten? Es gibt jede Menge Möglichkeiten. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir Ihnen hier die wichtigsten Informationen zu Material, Wirkung und Preissegment zusammengestellt.


Planung einer neuen Küche inklusive Küchenfronten

 

Neue Küche – neue Küchenfronten

Steht bei Ihnen eine komplett neue Küche ins Haus? Dann lassen Sie sich am besten von einem Experten beraten. Er kann Sie mit seiner Erfahrung und seinem Fachwissen bei der Auswahl der passenden Küchenfronten unterstützen und hilfreiche Tipps geben. Außerdem haben Sie in einer Küchenausstellung die Möglichkeit, die Materialien der unterschiedlichen Fronten hautnah zu erleben. Besuchen Sie doch das PLANA-Küchenstudio in Ihrer Nähe, um sich beraten zu lassen.

Küchenfronten erneuern lohnt sich

Küchenfronten erneuern: So peppen Sie Ihre bestehende Küche auf

Wer kennt das nicht: Die Küche ist in die Jahre gekommen, das Design gefällt nicht mehr, aber für den Kauf einer neuen Küche ist es noch zu früh. Denn der Kern ist noch voll funktionsfähig. Es gibt eine tolle Lösung: Tauschen Sie die alten Küchenfronten einfach gegen neue aus. So verleihen Sie Ihrer Küche einen komplett neuen Look und fühlen sich wieder wohl. Ob das so einfach geht? In der Regel schon, da die meisten Küchensysteme sich aus genormten Bauteilen zusammensetzen. Alternativ können Sie sich auch individuelle Küchenfronten bauen lassen.


Ganz entscheidend: das Material von Küchenfronten

Ganz entscheidend: das Material Ihrer Küchenfronten

Von Lack über Glas bis hin zu Acryl und Folie gibt es jede Menge Materialien. Diese unterscheiden sich nicht nur im Aussehen und ihren Möglichkeiten, sondern auch im Preis. Die wichtigsten Informationen haben wir Ihnen hier zusammengestellt.


Hochglanz-Front in Anthrazit und Glas-Nischenrückwand

 

Lackfronten

Lackfronten sind bei Küchenkäufern sehr beliebt, weil sie nicht nur hochwertig aussehen, sondern auch strapazierfähig sind. Als Trägermaterial dienen in der Regel MDF-Platten. Diese werden mit mehreren Schichten echtem Lack überzogen, so dass ein hoher Glanzgrad entsteht. Die Spiegelung von Hochglanzküchen hat einen faszinierenden Effekt und setzt die Küche voll in Szene. Kleine Küchen wirken dadurch sogar größer als sie eigentlich sind. Aber auch matte oder metallische Lackfronten haben ihren besonderen Reiz. Lassen Sie sich am besten in einem PLANA-Küchenstudio inspirieren.

Durch die mehrfache Beschichtung mit hochwertigen Lacken liegen diese Küchenfronten im obersten Preissegment. Doch die Investition lohnt sich, denn sie sind sehr robust und langlebig.


Pflege-Tipp: Wie reinige ich Lackfronten richtig?

Lose aufliegender Staub kann mit einem weichen Staubtuch ohne Druck abgewischt werden. Normale Verschmutzungen lassen sich mit einem Fensterleder und lauwarmem Wasser im Nu entfernen. Anschließend mit einem weichen Tuch trocken reiben. Bei starker Verschmutzung mit Fettrückständen ist es empfehlenswert, ein wenig milden Haushaltsreiniger oder Spülmittel ins Wasser zu geben. Gute Ergebnisse werden auch mit Glasreiniger erzielt.

Wichtig: Verwenden Sie niemals scheuernde Reinigungsmittel. Die Oberflächen würden verkratzen. Benutzen Sie auf keinen Fall lösemittelhaltige Reiniger wie Nitroverdünnung, Azeton, Nagellackentferner o. Ä. Es könnten Schäden an der Oberfläche entstehen.


Hochwertige Acrylfronten in Weiß

Acrylfronten

Wer lediglich über ein begrenztes Budget verfügt und trotzdem nicht auf den Charme von Lackfronten verzichten möchte, ist mit Acrylfronten bestens bedient. Denn sie sind preislich günstiger, da sie nicht mit echtem Lack, sondern mit polymeren Acrylaten beschichtet werden. Dennoch bieten sie den Glanz von lackierten Flächen. Außerdem zeichnen sie sich durch eine große Designvielfalt aus. Der einzige Nachteil: Sie sind relativ kratzempfindlich.


Pflege-Tipp: Küchenfronten aus Acryl reinigen

Verwenden Sie zur Reinigung milde Spül- oder Reinigungsmittel. Scheuernde Reinigungsmittel schaden nur.


PLANA-Küchenratgeber mit vielen hilfreichen Tipps

Bestellen Sie jetzt Ihre persönliche Ausgabe und profitieren Sie von vielen Experten-Tipps zur Wahl der Küchenfronten, der Elektrogeräte u.v.m.

Zum Formular
 

Schichtstofffront

Schichtstofffronten

Haben Sie besondere Wünsche in Bezug auf das Design Ihrer Küchenfronten? Dann sind Fronten aus Schichtstoff genau das Richtige für Sie. Damit lassen sich unzählige Oberflächenstrukturen und Muster imitieren sowie Farben realisieren. Schichtstofffronten bestehen aus robusten Spanplatten, die bei der Herstellung mit in Kunstharz getränkten Dekorpapieren beschichtet werden. Da das Material sehr hart ist, zeichnen sie sich durch große Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit aus. Außerdem liegen Küchenfronten aus Schichtstoff preislich im unteren Segment. Allerdings sind sie nur bedingt wasserfest.


Pflege-Tipp: Küchenfronten aus Schichtstoff putzen

Einfach mit einem milden Flüssigreiniger, wie z. B. Spülmittel, und heißem Wasser abwaschen, mit klarem Wasser nachwischen und mit einem weichen Tuch trocken reiben. Scheuermittel sind tabu!


Gemusterte Folienfronten

Folienfronten

Ebenso vielfältig im Design sind Folienfronten. Haben Sie ein ausgefallenes Muster oder eine besondere Farbe im Kopf, wie z.B. eine Beton-Optik? Kein Problem, Ihre Vorstellungen werden auf eine Folie gedruckt, die dann um das Trägermaterial gezogen und aufgepresst wird. Der Vorteil: Folienfronten sind sehr preisgünstig. Der Nachteil: Es ist möglich, dass sich die Folie nach einer gewissen Zeit vom Trägermaterial löst. Außerdem sind diese Küchen-Fronten nicht besonders kratz- und hitzeresistent.


Pflege-Tipp: Folienfronten reinigen

Reinigen Sie Folienfronten mit mildem Spül- oder Reinigungsmittel. Scheuernde Reinigungsmittel unbedingt weglassen, da dadurch Kratzer entstehen könnten.


Weiße Glasfronten in griffloser Designer-Küche

Glasfronten

Voll im Trend liegen Glasfronten. Ob topmoderne Hochglanzoptik, transparent, blickdicht, mattiert oder gefrostet, Küchenfronten aus Glas wirken immer stylisch und edel. Bei der Herstellung wird das Glas auf das Trägermaterial geklebt und anschließend geschliffen oder eingefärbt. Außerdem gibt es Glasfronten, die nicht auf einer Trägerplatte aufgesetzt sind, sondern als massive Tür gestaltet sind.

Küchenarbeitsplatte aus Glas

Das Besondere an Glasfronten

Sie bieten viele Vorteile. Das hochwertige Material kann nicht nur individuell gestaltet werden, es ist auch extrem pflegeleicht und kratzfest. Fingerabdrücke lassen sich im Nu mit einem Reiniger und einem Tuch entfernen. Darüber hinaus sind Glasfronten sehr hygienisch, da sich Keime auf Glas nicht wohl fühlen. Gerade in der Küche ein unschlagbarer Vorteil. Die positiven Eigenschaften haben allerdings auch ihren Preis: Glasfronten befinden sich im obersten Preissegment.


Pflege-Tipp: So reinigen Sie Glasfronten

Leichte Verschmutzungen und Kalkablagerungen lassen sich mit ein wenig Zitronensaft und einem Tuch im Handumdrehen entfernen. Verwenden Sie bei harten Verkrustungen einen Glasreiniger. Einfach drauf sprühen, einwirken lassen und mit Wasser abwischen. Zum Trockenwischen nutzen Sie am besten ein Ledertuch oder eine Zeitung. So gibt es keine Schmierstreifen.


Holzfronten

Wer eine klassische, gemütliche Küche bevorzugt, entscheidet sich in der Regel für Holzfronten. Das Schöne an Echtholz: Es handelt sich um ein reines, langlebiges Naturprodukt, das Ihnen lange Freude bereiten wird. Mehr noch: Das zeitlose Material ist sehr strapazierfähig und robust, da es durch eine dünne Lackschicht versiegelt wird. Holzfronten strahlen Wärme und Gemütlichkeit aus. Ideal also für alle Landhausküchen-Liebhaber. Aber auch in stylische Designer-Küchen lässt sich Holz ansprechend integrieren. Egal für welches Küchen-Design Sie sich entscheiden, eins haben alle Küchen mit Holzfronten gemeinsam: Dank der einzigartigen Holzmaserung sind sie ein Unikat.

Gut zu wissen: Küchenfronten aus Echtholz sind durch ihr hochwertiges Naturmaterial im oberen Preissegment angesiedelt. Wenn Ihr Budget begrenzt ist, sind Folien- oder Schichtstofffronten in Holzoptik eine lohnende Alternative.


Pflege-Tipp: Korrekte Reinigung von Holzfronten

Entfernen Sie normale Verschmutzungen, wie Fingerabdrücke oder Fettflecken, mit mildem Reinigungsmittel und einem Tuch, das nicht fusselt. Reiben Sie Ecken und Profile unbedingt trocken. Hartnäckige Flecken lassen sich mit Spiritus oder Waschbenzin entfernen. Anschließend mit feuchtem Fensterleder nachwischen.

Wichtig: Achten Sie darauf, dass die mit Lack versiegelten Holzfronten niemals mit Scheuermittel, Möbelpolitur, Wachs, Nitroverdünnung, Azeton oder Nagellackentferner in Berührung kommen.


Trendige Edelstahlküche

Edelstahlfronten

Immer beliebter werden komplette Edelstahlküchen. Hier bestehen nicht nur die Küchengeräte aus diesem zeitlosen Material, sondern auch die kompletten Küchenfronten. Der metallische Glanz verleiht der Küche einen besonderen Charme. Tolle Kontraste entstehen durch die Kombination mit hellen Farben.

Edelstahlfronten sind sowohl hygienisch als auch extrem strapazierfähig und damit sehr langlebig. Der einzige Nachteil: Das Material ist empfindlich gegen Fingerabdrücke und Putzschlieren. Mit dem richtigen Reinigungsmittel lässt sich zwar beides problemlos entfernen. Dennoch empfiehlt es sich, Edelstahlfronten mit Antifingersprint-Beschichtung auszuwählen. Preislich liegen diese hochwertigen Fronten im oberen Segment.


Pflege-Tipp: Wie reinige ich Küchenfronten aus Edelstahl?

Einfach mit mildem Flüssigreiniger und heißem Wasser abwaschen, mit klarem Wasser nachwischen und mit einem weichen Tuch trocken reiben.

Aus Omas Trickkiste: Vermischt man 1 EL Schmierseife mit 1 EL Schlämmkreide und verarbeitet beides zu einer Paste, so hat man ein perfektes Mittel zur Edelstahlreinigung. Die Paste einfach auf die angefeuchtete Edelstahlfläche auftragen, abreiben und anschließend polieren. Fertig!


Designer-Küche mit extravaganten, hellblauen Küchenfronten

Welche Farbe sollen Ihre Küchenfronten haben?

Ganz entscheidend für das Raumklima ist die Farbe Ihrer Küchenfronten. Welche Stimmung soll Ihre Küche vermitteln? Klären Sie diese Frage, bevor Sie die Farbgebung Ihrer neuen Küchenfronten festlegen. Besonders beliebt ist die Farbe Weiß. Sie lässt sich mit allen anderen Farben kombinieren und ist deshalb sehr vielseitig. Außerdem strahlt sie Reinheit, Ordnung und Sauberkeit aus. Perfekt für die Küche.

Aber auch farbige Küchenfronten oder eine Kombination aus verschiedenen Farben kommen immer mehr in Mode, z.B. Weiß mit hellem Blau. Ideal für alle, die den maritimen Look lieben. Grün oder Gelb in Kombination mit Weiß vermitteln Wärme und Gemütlichkeit. Oder bevorzugen Sie zeitlose Neutralfarben wie Schlammfarben und helle Grautöne? Ihren Wünschen sind keine Grenzen gesetzt! Am besten Sie lassen sich in Ihrem PLANA-Küchenstudio inspirieren und beraten.


Grifflose Küche in Weiß

Küchenfronten mit oder ohne Küchengriffe?

Sobald Sie sich für ein Küchenfronten-Material entschieden haben, steht die nächste Entscheidung an: die passenden Griffe. Auch hier gibt es eine große Auswahl in Bezug auf Material, Farbe und Form. Eine moderne und schlichte Alternative sind grifflose Küchenfronten. Hier sind in die Schubladen und Schränke Griffschienen integriert.

 

Sind Sie noch unschlüssig?

Dann lassen Sie sich in Ihrem PLANA-Küchenstudio Küchenfronten in verschiedenen Farben zeigen – mit und ohne Griffe. Natürlich unterstützen Sie unsere Küchenexperten gerne bei der Auswahl.

Das könnte Sie auch interessieren:

Moderne Hocglanz-Küche in Weiß von PLANA Küchenland

Voll im Trend: die Hochglanz-Küche

Kaum ein anderes Ausstattungsmerkmal prägt den Stil einer Küche so sehr wie die Fronten. Vermutlich sind deshalb Hochglanz-Küchen besonders gefragt. Mehr.

Weiße Küchen: glänzen durch ihre positive Ausstrahlung

Die Farbe Weiß ist freundlich und hell, strahlt Reinheit und Ordnung aus. Weiße Küchen lassen nicht nur dunkle Räume heller, sondern auch kleine größer wirken. Mehr.

Hochewertige Küchenarmatur in edlem Design

Küchenarmatur: Was Sie bei der Auswahl beachten sollten

Die Armatur ist ein wichtiger Bestandteil jeder Küche und sollte perfekt zum Design Ihrer Küche passen. Hier finden Sie wichtige Material-Infos und tolle Gestaltungstipps.

back to top Icon
Um Ihnen bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite den bestmöglichen Service und die höchstmögliche Benutzerfreundlichkeit gewährleisten zu können, verwendet unsere Website Cookies. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.