Background Header
Studio finden

Die Lifestyle Küche – das neue Statussymbol der Deutschen

Kochen ist hip wie nie zuvor. Hochkarätige Starköche überbieten sich in der Erstellung kulinarischer Kochkunstbücher, das Wissen um raffinierte Zutaten und Kochutensilien nimmt rasant zu, Dinnerabende und Kochkurse boomen wie nie zuvor. In diesem Kontext wird schnell klar, warum die Küche zum neuen Statussymbol Nummer eins der Deutschen avancieren konnte und in vielen Haushalten bereits das viel geliebte Auto abgelöst hat.

Für das neue Lifestyle-Symbol gaben die Deutschen in den vergangenen Jahren wesentlich mehr Geld aus, als bisher. Bei Küchen in der Preisklasse zwischen 10.000 und 20.000 Euro gibt es derzeit eine Zuwachsrate von fast 12 Prozent. Laut der „Arbeitsgemeinschaft Die moderne Küche“ (AMK) ist Kochen die beliebteste aller Hausarbeiten. „66 Prozent aller Deutschen macht das Kochen Spaß“, teilt die AMK mit. Lesen Sie hier, wie sich das Bild der Küche verändert hat und wie moderne Küchen heute aussehen!

Moderne Küchen: Kochen, leben, repräsentieren

Pragmatische Orte zur Erfüllung der täglichen Koch- und Haushaltspflichten sind Küchen schon lange nicht mehr. Denn sie haben sich längst an den veränderten Lebens- und Wohnstil der Menschen angepasst. Das hat auch mit dem Trend zur offenen Wohnküche zu tun. Laut AMK werden in Neubauten heute bereits 20 Prozent der Küchen als wandlose Kombination aus Koch-, Ess- und Wohnbereich gebaut. In diesen modernen Lifestyle-Welten wird gekocht, gelebt, entspannt und gelacht. Und wer Gäste einlädt, schaut quasi schon vom Sofa auf die Küchenzeile – und die soll möglichst toll und perfekt aussehen!

Hochwertige Designer Küchen liegen voll im Trend

Aber nicht nur der Gäste wegen wird die Küche deutlich aufgewertet. Denn gerade bei den ganztags berufstätigen Paaren oder Eltern gehört der exklusive Kochevent inzwischen voll zum modernen Lifestyle. Während der Arbeitswoche bleibt die Küche oftmals kalt oder man isst in der Kantine – am Wochenende wird das kulinarische Erlebnis in aller Ausführlichkeit nachgeholt und zelebriert.

Das schlägt sich auch in den Umsatzzahlen der Küchenstudios und Möbelhäuser nieder. Allein in Deutschland wurden 2015 rund 1,4 Millionen Küchen verkauft, das sind 60.000 mehr als im Jahr zuvor. Dabei geht der Trend laut aktueller Marktforschungen eindeutig zu höherwertigen Küchen und Designer Küchen, während der Absatz von Billigküchen eher sinkt. Bei einigen Küchenstudios liegt der Anteil der verkauften Designer Küchen heute bereits bei über 60 Prozent.

 

PLANA-Design-Küche 4

Alles ist möglich: Die Variationsbreite der modernen Küche steigt kontinuierlich

Wer so viel Geld für seinen Lifestyle ausgibt, hat heute enorme Möglichkeiten. Oberstes Ziel bei der Gestaltung ist es, Design und Funktionalität in eine harmonische Verbindung zu bringen. Welche Gesamtform soll die moderne Küche haben – einzeilig, zweizeilig, als U oder L angelegt oder gar als Wohnküche? Kommen hochwertige Extras wie elegante Küchenfronten aus Lack oder matt schimmernde Metalloberflächen ins Spiel? Werden edle Beschläge oder grifflose Fronten bevorzugt? Welche Materialien, welche Farb- und Lichteffekte passen zum Lifestyle des Käufers?

Kuchendiagramm-Materialart

Allein schon bei der Auswahl der Fronten stehen dem Küchenkäufer heute eine Vielzahl unterschiedlicher Materialien zur Verfügung. Kunststoff, Lack, Lacklaminat und Acrylglas sind derzeit die meist gekauften Favoriten. Bei der Farbwahl entscheiden sich über 55 Prozent der Kunden für eine weiße Küche. Aber weiß ist nicht gleich weiß! Küchenstudios unterscheiden zwischen magnolia, vanille, satin, lichtgrau, prozellanweiß, brilliantweiß, kristall, lichtgrau und verschieden weiteren Nuancen.

Und was die Griffe betrifft: 25 Prozent der Deutschen möchten gar keine mehr – sie bevorzugen die grifflosen Fronten.

Möchten auch Sie diese Vielfalt kennenlernen? Dann lassen Sie sich jetzt von uns beraten, denn eine Designer Küche von PLANA ist Variation pur! Ihren Wünschen sind keine Grenzen gesetzt.

Hier finden Sie das Küchenstudio in Ihrer Nähe.

 

back to top Icon
Um Ihnen bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite den bestmöglichen Service und die höchstmögliche Benutzerfreundlichkeit gewährleisten zu können, verwendet unsere Website Cookies. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu.